Küchenlüftungs- und Abluftdecken

Küchenabluftanlagen sind seit Langem dafür bekannt, dass durch die Fettbelastung im Kanalsystem eine verstärkte Brandgefahr gegeben ist: Jedes Jahr fallen einige Küchen einem Brand zum Opfer. Um einem Brand effektiv vorzubeugen, ist eine regelmäßige und vollständige brandschutztechnische Reinigung des Kanalsystems sowie aller zugehörigen Komponenten (wie z.B. Ablufthauben, Abluftdecken und Abluftventilatoren) unumgänglich.

Vorbeugende brandschutztechnische Reinigung von Küchenabluftsystemen

Unabhängig von der Art der Küchenabluftanlage birgt jedes Gebäude das potenzielle Risiko eines Brandes. Das Abluftsystem von den Abzugshauben und Lüftungsdecken bis hin zum Ventilator ist in der Regel schwer zugänglich und wird deshalb gar nicht oder nur in leicht erreichbaren Bereichen vom Küchenpersonal gereinigt. Die Anforderungen der VDI 2052 an den vorbeugenden Brandschutz beim Betrieb einer Küchenabluftanlage sind damit jedoch in keiner Weise erfüllt.

Erst die regelmäßige Beseitigung der Fett- und Staubbelastung durch eine professionelle Reinigung der Küchenabluft gem. VDI 2052 kann ein sicheres Arbeitsumfeld gewährleisten! Unsere erfahrenen Servicemitarbeiterführen die brandschutztechnische Reinigung schnell, gründlich und gewissenhaft durch. Der Betriebsablauf wird dabei nicht belastet, da wir uns stets nach Ihren Betriebszeiten richten und die Reinigung des Küchenabluftsystems stets außerhalb der Betriebszeiten durchführen.

Folgen einer Schmutz- und Fettbelastung

Wird die Küchenabluftreinigung nach VDI 2052 nicht in den erforderlichen Intervallen durchgeführt, entsteht automatisch eine Schmutz- und Fettbelastung in den Abluftrohren, Abluftkanälen und im Abluftgerät selbst, sowie in allen weiteren Komponenten wie den Brandschutzklappen. Die Folge:

  • Erhöhtes Brandrisiko
  • Verringerung der Effizienz des Abluftsystems bei zunehmender Verschmutzung
  • Erhöhung des Energieverbrauchs
  • Beeinträchtigung der Arbeitsbedingungen des Personals
  • Hygienische Mängel im Kochbereich

Reinigung von Küchenlüftungsdecken bzw. Abluftdecken

Die regelmäßige Reinigung der Abluftdecken ist nach VDI 2052 ebenso wichtig wie die Reinigung der Ablufthauben, jedoch wesentlich aufwendiger und komplizierter. Deshalb wird sie nur selten vom Küchenpersonal selbst durchgeführt. Wir reinigen die Lüftungsdecken sowie die gesamte Abluftanlage schnell, gründlich und ohne den betrieblichen Arbeitsablauf zu belasten.

Die VDI Richtlinie 2052 schreibt in Verbindung mit der BGR 111 und dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) die regelmäßige Inspektion und fachgerechte Reinigung von gewerblichen Küchenabluftanlagen vor. Grundsätzlich ist für die betriebliche Umsetzung der VDI 2052 in die Praxis die Unternehmensleitung verantwortlich. Im Rahmen des Arbeitsschutzgesetztes ist diese verpflichtet, die effiziente Planung und Durchführung von reaktionären und präventiven Maßnahmen zum Arbeitsschutz sicherzustellen.

Die VDI 2052 fordert die regelmäßige Inspektion des gesamten Küchenabluftsystems in festgelegten Intervallen und bei Bedarf die brandschutztechnische Reinigung der Küchenabluft bzw. Küchenabluftanlagen zur Beseitigung der Brandgefahr durch Entfernen aller Fettablagerungen im gesamten Kanalsystem sowie im Lüftungsgerät (Ventilator). Werden die Vorschriften der VDI 2052 nicht oder nur unzureichend eingehalten, liegt im Schadensfall oder bei Beanstandungen ein sogenanntes Organisationsverschulden vor, dem zufolge die Unternehmensführung und der verantwortliche Mitarbeiter in Haftung treten. Ein Ausschluss der Haftung sowie die Umkehr der Beweislast sind nur dann möglich, wenn der Nachweis erbracht werden kann, dass sämtliche von der VDI 2052 geforderten Maßnahmen im Vorfeld ergriffen wurden.